Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Datenverarbeitungsvorgänge auf unserem Twitter-Profil auf https://twitter.com und belehren Sie über Ihre Rechte.

Wir verpflichten uns, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten und bemühen uns, stets die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datenminimierung zu berücksichtigen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diesen Account ist:

a)

Twitter International Company
Attn: Data Protection Officer
One Cumberland Place, Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07
Ireland

wird im Folgenden als "Plattformbetreiber" bezeichnet.

Die Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers kann hier eingesehen werden:
https://twitter.com/de/privacy

und

b)

webfactor media GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
Deutschland

Tel: 0931 780075-0
Fax: 0931 780075-29
E-Mail: datenschutz@webfactor.de
Webseite: www.webfactor.de

Im Folgenden: „Wir“

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:


SiDIT GmbH
Langgasse 20
97261 Güntersleben
Deutschland

E-Mail: info@sidit.de
Webseite: www.sidit.de

2. Begriffserklärungen

Wir haben unsere Datenschutzerklärung nach den Grundsätzen der Klarheit und Transparenz gestaltet. Sollten dennoch Unklarheiten in Bezug auf die Verwendung von verschiedenen Begrifflichkeiten bestehen, können die entsprechenden Definitionen hier eingesehen werden.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie bspw. Ihren Namen und Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse usw. nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage gegeben ist. Hier kommen nach der Datenschutzgrundverordnung insbesondere folgende Regelungen in Betracht:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO: Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO: Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO: die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO: die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt

Wir weisen Sie aber an den jeweiligen Stellen dieser Datenschutzerklärung immer noch einmal darauf hin, auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt.

Genaueres zur Verarbeitung durch den Plattformbetreiber können Sie der Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers entnehmen.

4. Weitergabe der personenbezogenen Daten

Auch bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten handelt es sich um eine Verarbeitung im Sinne der vorangegangenen Ziffer 3. Wir wollen Sie an dieser Stelle jedoch nochmal gesondert über das Thema der Weitergabe an Dritte informieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund sind wir besonders vorsichtig, wenn es darum geht Ihre Daten an Dritte weiterzugeben.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt daher nur, wenn eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gegeben ist. Beispielsweise geben wir personenbezogene Daten an Personen oder Unternehmen weiter, die für uns als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig sind. Auftragsverarbeiter ist jeder, der in unserem Auftrag für uns – also insbesondere in einem Weisungs- und Kontrollverhältnis zu uns – personenbezogene Daten verarbeitet.

Entsprechend den Vorgaben der DSGVO schließen wir mit jedem unserer Auftragsverarbeiter einen Vertrag, um diesen auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften zu verpflichten und Ihren Daten somit umfassenden Schutz zu gewähren.

Wir weisen darauf hin, dass auch durch den Plattformbetreiber eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgen kann. Hierauf haben wir jedoch keinen Einfluss.

Genaueres zur Verarbeitung durch den Plattformbetreiber können Sie der Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers entnehmen.

5. Speicherdauer und Löschung

Wir speichern alle personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Mit Zweckerfüllung und/oder Ablauf der gesetzlichen Speicherungsfristen werden die Daten von uns gelöscht oder gesperrt, sofern uns dies technisch möglich ist.

Informationen zur Datenspeicherung durch den Plattformbetreiber können Sie dessen Datenschutzerklärung entnehmen.

6. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten sowie deren Art und Zweck der Verwendung

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die Datenverarbeitungsvorgänge durch uns. Bezüglich der Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber verweisen wir auf deren Datenschutzrichtlinie.

  1. Datenverarbeitung bei Interaktionen mit unserem Account
  2. Wir erhalten nur dann personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie aktiv werden, z.B. wenn Sie etwas liken, posten, teilen, kommentieren, uns eine Direktnachricht senden oder andere Interaktionen vornehmen. Darunter fällt auch, wenn Sie bestimmte Hashtags verwenden oder wir Ihre Posts teilen.

    Wenn Sie mit uns interagieren, kommt es in der Regel zwangsläufig zu einer Datenverarbeitung durch uns, da wir hierdurch Ihren Account sehen können und uns somit personenbezogene Daten von Ihnen zugänglich werden; wie etwa Ihr Nutzername, Ihr Profilbild oder das Datum bzw. die Zeit der Interaktion..

    Bitte teilen Sie uns über die Plattform keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten mit, also insbesondere keine Informationen zu Ihrer Gesundheit, Ihren religiösen Überzeugungen oder Ihrem Sexualleben.

    Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich zu den von uns auf der Plattform verfolgten Zwecken:

    • Darstellung und Betrieb unseres Accounts
    • Beantwortung Ihrer privat an uns adressierten Nachrichten
    • Reaktionen zu Ihren öffentlich geteilten Posts (wie z.B. Artikel, Videos, Bilder u. Ä.), bei der Sie uns erwähnen oder verlinken
    • Beantwortung Ihrer öffentlich an uns adressierten Kommentare auf unsere Posts.

    Wir erstellen keine Profile von Ihnen oder vermischen diese personenbezogenen Daten mit anderen Daten, die wir von Ihnen haben.

    Die Daten bei Interaktion mit unserem Account werden von uns genutzt, um den Besuchern unserer Accounts relevante Inhalte zur Verfügung zu stellen und Ihnen die Nutzung unseres Accounts und deren Funktionalitäten zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.

    Die Beantwortung Ihrer Direktnachrichten und Kommentare auf unsere Posts ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt.

    In Einzelfällen kann es sein, dass wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, z.B. wenn ein Beitrag, den wir posten, ein Bild oder Video von Ihnen beinhaltet. Dann erläutern wir Ihnen weitere Details zu dieser Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Einholung Ihrer Einwilligung.

    Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber können Sie der deren Datenschutzerklärung.

  3. Datenverarbeitung für Nutzungsstatistiken
  4. Der Plattformbetreiber stellt uns zusammengefasste Statistiken und Einblicke in anonymisierter Form zur Verfügung. Daraus ist für uns erkennbar, wie Personen mit unseren Beiträgen, Seiten, Videos und sonstigen Inhalten interagieren. Wir erhalten dabei Informationen über die Anzahl der Personen oder Konten, die unsere Beiträge aufrufen, darauf reagieren oder sie kommentieren, sowie zusammengefasste demografische und andere Informationen, die uns helfen, etwas über die Interaktion mit unserer Seite bzw. unserem Konto zu erfahren.

    Die Nutzungsstatistiken enthalten ausschließlich anonymisierte Daten und lassen keine Rückschlüsse auf ein konkretes Profil zu.

    Wenn wir Werbeanzeigen schalten, erhalten wir Berichte über die Arten von Personen, die unsere Anzeigen sehen und über den Erfolg unserer Anzeigen. Auch dabei werden mit uns keine Informationen geteilt, die eine Person persönlich identifizierbar macht, außer diese Person hat in eine derartige Verarbeitung eingewilligt. Damit wir unser Publikum besser verstehen können, stellt uns der Plattformbetreiber unter anderem allgemeine demografische und interessenbezogene Informationen bereit. Wir erhalten auch Informationen, mit denen wir nachvollziehen können, welche unserer Anzeigen dazu geführt hat, dass ein Kauf getätigt oder eine Handlung durchgeführt wurde.

    Die Verarbeitung dieser Daten dient dem Zweck der Analyse unserer Reichweite und der Anpassung unserer Inhalte und Anzeigen an die Nutzerinteressen. Anhand der Auswertungen dieser Daten können wir erkennen, wie unser Content, unser Profil und unsere Werbung konsumiert werden. Damit können wir zielgruppengerechten Content schaffen und Werbung schalten, um unser Unternehmen und unsere Leistungen besser zu vermarkten.

    Es handelt sich hierbei um ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Details zu der Datenverarbeitung des Plattformbetreibers können in der Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers nachgelesen werden.

7. Rechte des Betroffenen

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

  1. Auskunft
  2. Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst dabei Informationen über

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien der personenbezogenen Daten
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
    • die geplante Speicherdauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten
  3. Berichtigung
  4. Ihnen steht nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger gespeicherter personenbezogener Daten bei uns zu.

  5. Löschung
  6. Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weitere Verarbeitung nicht aus einem der nachfolgenden Gründe erforderlich ist:

    • die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, noch notwendig
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
    • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  7. Einschränkung der Verarbeitung
  8. Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus einem der nachfolgenden Gründe verlangen:

    • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein.
  9. Unterrichtung
  10. Wenn Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 oder Art. 18 DSGVO verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

  11. Übermittlung
  12. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Ab . 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

  13. Beschwerde
  14. Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

  15. Widerspruch
  16. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe der besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@webfactor.de

    Sofern es sich um eine Verarbeitung durch den Plattformbetreiber handelt, können Sie sich ferner direkt an diesen wenden. Die Kontaktdaten von diesem als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung finden Sie am Anfang dieses Dokuments.

9. Änderung der Datenschutzerklärung

Sollten wir die Datenschutzerklärung ändern, dann wird dies auf der Webseite kenntlich gemacht.

Bezüglich Änderungen der Datenschutzerklärungen durch den Plattformbetreiber ist auf dessen Datenschutzerklärung zu verweisen.

Stand: 14.06.2022